Zurück zur StartseiteZurück zur Startseite
   

leben & lernen

Schülerbücherei

Die Schülerbücherei der Anne-Frank-Gesamtschule befindet sich im Raum -1/10.


SCHÜLERBÜCHEREI
Nach dem Umzug in die Gebüde der ehemaligen Vinke Grundschule findet ihr die Schulbücherei im Raum -1/10.

Herr Gertzen

Herr Gertzen (Dipl. Sozpäd) freut sich auf Euren Besuch!

Er ist Leiter der Schulbibliothek, des Selbstlernzentrums und der Mediathek sowie der Projekte zur Musiktherapie:



Euer Büchereiteam freut sich auf euren Besuch! Ihr könnt bei uns:

lesen (auch eigene Bücher natürlich)
Gesellschaftsspiele spielen
Bücher ausleihen
Hausaufgaben machen, lernen
für Hausaufgaben oder Referate die Computer benutzen


biblio

Die Schulbücherei hat eine große Bücherkiste voller toller, neuer Bücher gespendet bekommen.

Wir sagen herzlichen Dank an die Mayersche Buchhandlung!

niblio1
ÖFFNUNGSZEITEN:
Montag und Mittwoch bis Freitag
In der Mittagspause (12:15 Uhr – 13:00)

Denkt an euren SCHÜLERAUSWEIS!

 

Aktionen

Welttag des Buches 2012
Märchenhaft kreativ!

Am 23.04.2012 wurde deutschlandweit, in vielen Schulen, Buchhandlungen, Bibliotheken und Verlagshäusern der Unesco-Welttag des Buches gefeiert. So auch in der Anne-Frank-Gesamtschule.
Die fünften Klassen der AFG wurden von der Litfass-Buchhandlung herzlich zu einer Führung und einem Buchquiz eingeladen. Jeder teilnehmende Schüler bekam das Buch "Ich schenk dir eine Geschichte 2012 - Wir vom Brunnenplatz" geschenkt.

Auch die Schülerbücherei hatte an diesem Tag ein paar besondere Angebote: Pas-send zum Motto des diesjährigen Schulkulturfestes wurde es auch in der Bücherei "märchenhaft kreativ". So konnten die Schüler bei einem Märchenquiz Bücher ge-winnen und sich eigene Lesezeichen und Lesepässe basteln und ausfüllen.

"Aus alt mach neu!"
Neue, alte Hocker mit der Umwelt-AG

Gemeinsam mit der Umwelt-AG der 5. Klassen, viel Altpapier und einer Menge Tapetenkleister wurden die alten, langweiligen Hocker der Schülerbücherei neu gestaltet. Natürlich bekamen dabei nicht nur die Hocker und die Papierschnipsel ihren Kleister ab. Bei den verschönerten Hockern handelt es sich um echte Handarbeit!
Die Schüler hatten viel Spaß, haben gelernt, dass Altpapier nicht immer Müll ist und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen!